Startseite » Reinigen » Edelstahl schonend reinigen
Reinigen

Edelstahl schonend reinigen

Sie möchten Ihr Edelstahl auf Hochglanz bekommen? Mit unseren Tipps wird er nicht nur sauber, sondern glänzt, wie neu.

Edelstahl reinigen

Wir zeigen Ihnen in mehreren Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie Sie den Edelstahl reinigen und polieren.


Verschiedene Mittel gegen unterschiedliche Flecken

Gegen die vielen unterschiedlichen Flecken, die sich auf dem Edelstahl befinden können, helfen verschiedene Mittel:

FleckenMittel
StaubWasser
FettSpülmittel
FingerabdrückeGlasreiniger
WassertropfenGlasreiniger
Eingetrocknete EssensresteEdelstahlreiniger, Backpulver, Natron
SchlierenMaschinenreiniger
FlugrostCola
PolierenEdelstahlpolitur, Essig, Zitronensaft, Olivenöl

Einfache Reinigung mit Wasser

Edelstahl Reinigung mit Schwamm
Im Prinzip reicht bei Edelstahl eine regelmäßige Reinigung mit Wasser:

  1. Feuchten Sie ein Tuch oder ein Schwamm mit heißem Wasser an.
  2. Wischen Sie damit über die Flächen. Bei gebürsteten Edelstahl sollten Sie darauf achten, dass Sie immer in die gebürstete Richtung wischen.
  3. Anschließend trocknen Sie mit einem Mikrofasertuch nach.

Spülmittel gegen Fettflecken

Befinden sich Fettflecken auf dem Edelstahl lassen Sie sich leicht mit Spülmittel entfernen:

  1. Geben Sie heißes Wasser und etwas Spülmittel in eine Schüssel oder in das Spülbecken.
  2. Feuchten Sie damit ein Schwamm an.
  3. Wischen Sie mit dem Schwamm über die Edelstahlflächen.
  4. Befeuchten Sie ein Tuch mit klarem Wasser und wischen Sie alles nach.
  5. Damit sich keine Wasserflecken bilden, trocknen Sie den Edelstahl ab.

Glasreiniger gegen Fingerabdrücke

Fingerabdrücke und Wassertropfen lassen sich leicht mit Glasreiniger entfernen:

  1. Sprühen Sie den Glasreiniger auf die Fläche.
  2. Verteilen Sie ihn mit einem Mikrofasertuch.
  3. Wischen Sie mit einem feuchten Tuch nach.
  4. Polieren Sie den Edelstahl anschließend mit einem weiteren Tuch trocken.

Eingetrocknete Essensreste entfernen

Schwieriger wird es, Essensreste, die bereits eingetrocknet sind, zu entfernen:

  1. Tragen Sie einen Edelstahlreiniger mit einem Schwamm großzügig auf.
  2. Lassen Sie ihn einige Minuten einwirken, damit der Fleck gelöst wird.
  3. Wischen Sie die Oberfläche mit einem feuchten Tuch ab.
  4. Anschließend trocknen Sie alles ab.

Backpulver bei hartnäckigen Flecken

Edelstahl saeubern mit Backpulver
Lässt sich der Fleck nur schwer lösen, bekomme Sie ihn mit Backpulver oder Natron ab:

  1. Geben Sie etwas Backpulver oder Natron auf einen Teller und tropfen Sie langsam Wasser hinzu.
  2. Verrühren Sie die beiden Komponenten zu einem dickflüssigen Brei. Ist das Gemisch zu fest, fügen Sie noch etwas Wasser hinzu.
  3. Tragen Sie die Paste auf die Fleckigen Stellen auf.
  4. Lassen Sie sie etwas eine halbe Stunde einwirken.
  5. Wischen Sie alles mit einem feuchten Tuch ab und trocknen Sie anschließend nach.

Tipp: mit Natron bzw. Backpulver können Sie auch Gerüche neutralisieren.

Maschinenreiniger gegen Schlieren

Haben Ihre Töpfe schillernde Schlieren? Dann versuchen Sie es mit Maschinenreiniger:

  1. Legen Sie die Edelstahltöpfe in den leeren Geschirrspüler.
  2. Geben Sie den Maschinenreiniger hinzu und starten Sie das Waschprogramm.
  3. Nun wird nicht nur der Geschirrspüler gesäubert, auch Ihre Töpfe glänzen danach wieder, wie neu.
  4. Anschließend trocknen Sie restliche Wassertropfen mit einem Tuch ab.

Tipp: Auch die Dunstabzugshaube aus Edelstahl können Sie mit dem Maschinenreiniger säubern. Vorausgesetzt, sie passt in den Geschirrspüler.

AngebotBestseller Nr. 1
Finish Maschinentiefenreiniger Citrus, Spülmaschinenreiniger, Maschinenpfleger gegen Kalk und Fett, 6er Pack (6 x 250 ml)
  • Spülmaschinenreiniger gegen Kalk & Fett-Ablagerungen.
  • Intensive Reinigung und Pflege in 2 Phasen: Die gelbe Phase entfernt Fett, die weiße Phase bekämpft Kalk.
  • 5x Power an Maschine, Sprüharmen, Wasserpumpe, Leitungen und Filter.
  • Mit frischem Citrus-Duft.
  • 1 Flasche = 1 Anwendung.

Flugrost mit Cola beseitigen

Für gewöhnlich rostet Edelstahl nicht so leicht. Jedoch kann gerade, wenn Sie Besteck im Geschirrspüler säubern, Rost von anderen Metallen übertragen werden.

Dieser sogenannte Flugrost lässt sich leicht beseitigen:

  1. Legen Sie das betroffene Besteck in eine Schale oder Schüssel.
  2. Gießen Sie Cola darüber, bis alles komplett bedeckt ist.
  3. Lassen Sie die Cola eine Stunde wirken.
  4. Waschen Sie anschließend das Besteck ab.
  5. Trocknen Sie es gut nach.

Tipp: Cola kann man auch gut verwenden, wenn der Abfluss stinkt!

Edelstahl reinigen an schwer zugänglichen Stellen

Edelstahl reinigen mit Zahnbuerste
Gerade bei Armaturen gibt es Ecken und Kanten, die mit einem Lappen schwer zu erreichen sind:

  1. Geben Sie einen Edelstahlreiniger auf die entsprechenden Stellen.
  2. Schrubben Sie mit einer alten, weichen Zahnbürste darüber, bis sich der Schmutz gelöst hat.
  3. Spülen Sie mit klarem Wasser nach.
  4. Wischen Sie mit einem Tuch alles trocken.
Bestseller Nr. 1
Würth Edelstahl Pflegespray 400ml Edelstahlreiniger Pflege Spray
  • Geprüft auf die Verwendbarkeit im lebensmittelnahen Bereich. Kontakt mit Lebensmitteln vermeiden. Nicht auf heiße Flächen sprühen und nicht in der prallen Sonne anwenden.

Edelstahl mit Hausmitteln polieren

Natürlich können Sie Ihr Edelstahl mit teurer Edelstahlpolitur zum Hochglanz bringen. Billiger wird es jedoch mit Essig oder Zitronensaft:

  1. Geben Sie Zitronensaft oder Essig auf ein Tuch.
  2. Wischen Sie damit die Oberfläche ab.
  3. Polieren Sie anschließend mit einem trockenen Tuch nach.

Olivenöl als Politur

Olivenöl ist eine besonders gute Politur, die Ihren Edelstahl nicht nur auf Hochglanz bringt, sondern es gleichzeitig pflegt:

  1. Geben Sie das Olivenöl auf ein trockenes Tuch.
  2. Reiben Sie damit die gesamte Fläche ein.
  3. Lassen Sie das Öl einige Minuten einwirken.
  4. Wischen und polieren Sie mit einem trockenen Tuch nach.

Edelstahlflächen sauber halten

Die Edelstahlflächen bleiben mit einfachen Mitteln lange gut erhalten:

  • Wischen Sie verschüttetes sofort weg und lassen Sie es nicht antrocknen.
  • Spülen Sie Chemikalien zügig mit Wasser weg. Sie greifen den Edelstahl an.
  • Halten Sie den Edelstahl immer trocken, damit sich kein Rost oder Schimmel bilden kann.

Helfen Sie anderen Nutzern mit Ihrem Kommentar!

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu schreiben

*

Seit Jahren bekannt aus

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Über uns

Ihr Haushalt steht bei uns an erster Stelle!

Der Evergreen Verlag beschäftigt Experten dem Bereich Haushaltsführung. Wir helfen Ihnen dabei helfen sich fit und aktiv zu fühlen.

Wer schreibt hier?

Andrea Theile ist leidenschaftliche Schriftstellerin, Autorin und Haushaltswissenschaftlerin. Privat versorgt sie vier Kinder und stellt sich täglich den kleineren und größeren Herausforderungen des Haushalts. Ihr Wissen teilt sie gern mit anderen und kombiniert dabei Beruf und Privatleben.