Startseite » Reinigen » Kaffeemaschine entkalken? Mit diesen 4 Mitteln!

Kaffeemaschine entkalken? Mit diesen 4 Mitteln!

kaffeemaschine entkalken
Essig, Zitronensäure und Backpulver oder lieber klassische Entkalkungsmittel?

Der Kaffee, das menschliche Lebenselixier, soll erwecken und Genuss bringen. Schmeckt er plötzlich komisch, liegt das nicht unbedingt an den mangelnden Fähigkeiten des Hobby-Baristas. Vermutlich ist es nur mal wieder höchste Zeit, die Kaffeemaschine zu entkalken.

Egal ob Du zum klassischen Kalklöser oder zu Hausmitteln greifst – mit diesen Tipps wird Deine Kaffeemaschine garantiert wieder kalkfrei!

Das Wichtigste in Kürze:

  • Kaffeemaschine mit klassischem Entkalkungsmittel oder mit Hausmitteln reinigen.
  • Je nach Wasserhärte und Maschine 1 bis 12 mal pro Jahr entkalken.

1. Klassischer Entkalker oder Hausmittel?

kaffeemaschine entkalken hausmittel

Zur Entkalkung kannst Du entweder zu Entkalkungsmitteln aus dem Handel oder zu einem bewährten Hausmittel greifen. Doch was sind die Vor- und Nachteile der jeweiligen Entkalkungsmittel? Wir geben Dir hier eine Übersicht:

Mittel zum EntkalkenProKontra
Klassische Entkalker, z.B. von WoldoClean
  • vom Hersteller garantierte Wirksamkeit
  • lösen Kalkablagerungen bis zu 10x schneller und gründlicher als Hausmittel
Mit chemischen Zusätzen wie z.B. Amidosulfonsäure
Hausmittel, z.B. Essig
  • chemiefrei
  • meist schon daheim vorrätig
Brauchen länger zum Einwirken als klassische Entkalker

Magst Du’s gründlich, solltest Du also zu klassischem Entkalker aus dem Handel greifen. Wenn Du jedoch auf chemische Inhaltsstoffe verzichten möchtest, kannst Du auch super Hausmittel zum Entkalken der Kaffeemaschine benutzen, die Du meist schon vorrätig haben solltest.

2. Mit herkömmlichen Entkalkungsmitteln die Kaffeemaschine entkalken

kaffeemaschine reinigen

Das brauchst Du:

 

 

 

So gehst Du vor:

mischen1. 125 ml des Entkalkers mit 0,5L warmen Wasser mischen.
trichter2. Mix in den Wassertank der Kaffeemaschine füllen.
einwirken3. 15 Minuten einwirken lassen.
aktivieren4. Maschine aktivieren.
durchlaufen5. Flüssigkeitsgemisch 1 Mal komplett durchlaufen lassen.
klares wasser6. 2-3 Mal mit klarem Wasser nachspülen, um alle chemischen Rückstände zu beseitigen. Das pure Wasser auch immer komplett durchlaufen lassen.
Tipp: Unbedingt die Anweisungen auf der Produktpackung berücksichtigen!

3. Hausmittel zum Entkalken der Kaffeemaschine

Alternativ kannst Du Deine Kaffeemaschine auch mit diversen Hausmitteln entkalken. Dazu zählen vor allem Essig, Zitronensäure und Backpulver.

3.1 Kaffeemaschine mit Essig entkalken

Das brauchst Du:

 

  • 2 cl Essig (1 halbes Schnapsglas)
  • 0,5L Wasser

 

 

So gehst du vor:

mischen1. 1 halbes Schnapsglas Essig mit 0,5L Wasser im Wasserbehälter verdünnen.
tropfen2. Maschine einschalten und kurz warten, bis ein paar Tropfen durchgelaufen sind.
ausschalten3. Maschine wieder ausschalten. Nun befindet sich die Flüssigkeitsmischung in der Leitung und kann den Kalk lösen.
einwirken4. 15 Minuten Einwirkzeit einhalten.
durchlaufen5. Die Maschine wieder einschalten und den großen Rest durchlaufen lassen.
klares wasser6. Den Wasserbehälter 2-3 Mal mit klarem Wasser nachspülen, damit der nächste Kaffee nicht nach Essig schmeckt.
Wichtiger Hinweis: Manche Kaffeemaschinen dürfen nicht mit Essig entkalkt werden. Zur Entkalkung von Padmaschinen wie die Senseo ist Zitronensäure besser geeignet.

3.2 Kaffeemaschine mit Zitronensäure entkalken

Das brauchst Du:

 

 

 

Die übrigen Schritte funktionieren exakt wie beim Entkalken der Kaffeemaschine mit Essig.

3.3 Kaffeemaschine mit Backpulver entkalken

Das brauchst Du:

 

  • 1 Päckchen Backpulver
  • 0,5L Wasser

 

 

So gehst Du vor:

mischen1. 1 PK Backpulver in 0,5L heißem Wasser auflösen.
einwirken2. Das Ganze 5 Minuten abkühlen lassen.
trichter3. Mix in den Wassertank gießen.
einwirken4. 15 Minuten warten.
durchlaufen5. Die Maschine starten und das Geschmisch durchlaufen lassen.
klares wasser6. Mit klarem Wasser nachspülen, um die Kaffeemaschine zu reinigen.

4. Wie oft Du Deine Kaffeemaschine entkalken solltest

kaffeemaschine entkalken essigessenz

Je nach Härtegrad des Leitungswassers muss die Kaffeemaschine 1 bis 12 mal pro Jahr entkalkt werden.

Den Härtegrad misst du am besten mit einem Wasserhärte-Teststreifen .

WasserhärteArt der KaffeemaschineWie oft entkalken?
Sehr hartes Wasser: über 26°dHKaffeevollautomat

Filterkaffeemaschine

alle 4 Wochen

alle 2,5 Monate

Mittelhartes Wasser: 15-21°dHKaffeevollautomat

Filterkaffeemaschine

alle 6 Wochen

alle 4 Monate

Sehr weiches Wasser: 0-3°dHKaffeevollautomat

Filterkaffeemaschine

alle 6 Monate

alle 8 Monate

°dH = Grad deutscher Härte
AngebotBestseller Nr. 1
De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B – Kaffeevollautomat mit Milchaufschäumdüse, Direktwahltasten & Drehregler, 2-Tassen-Funktion, großer 1,8 l Wassertank, 35,1 x 23,8 x 43 cm, schwarz
  • Einfache Bedienung: Der Kaffeeautomat verfügt über Direktwahltasten, mit denen eine oder zwei Tassen bezogen werden können sowie einen Drehregler, über den Sie die Kaffeestärke und -menge manuell einstellen.
  • Perfektes Milchschaum-Ergebnis: Die spezielle Milchaufschäumdüse ermöglicht leckere Kaffeespezialitäten von cremigem Cappuccino über Caffè Latte bis hin zu samtigem Latte Macchiato.
  • Leichte Reinigung: Die wartungsarme Brühgruppe lässt sich vollständig aus der Kaffeemaschine entnehmen und ist leicht zu reinigen.
  • Sehr leises Mahlwerk: Das 13-stufige Kegelmahlwerk kann individuell eingestellt werden, es passen 250 g Bohnen in den Behälter - der Vollautomat eignet sich zusätzlich für Kaffeepulver wie beispielsweise koffeinfreien Kaffee.
  • Lieferumfang: 1 x Magnifica S ECAM 22.110.B, Kaffeevollautomat in Schwarz mit Milchaufschäumdüse von De'Longhi.
AngebotBestseller Nr. 2
BRITA Filterkartuschen MAXTRA+ im 6er Pack – Kartuschen für alle BRITA Wasserfilter zur Reduzierung von Kalk, Chlor & geschmacksstörenden Stoffen im Leitungswasser
  • Perfekter Geschmack: Für ein volles Aroma von Tee oder Kaffee reduziert die BRITA Wasserfilter-Kartusche zuverlässig Kalk und geschmacksstörende Stoffe wie Chlor im Leitungswasser
  • Schutz vor Verkalkung: Die MAXTRA+ Filterkartusche verlängert die Lebensdauer von Kaffeemaschinen und Wasserkochern, indem sie Kalk im Wasser reduziert - für optimalen Geräteschutz
  • Qualität & Design aus Deutschland: Weltweit vertrauen Kunden der Qualität von BRITA / Als deutsches Familienunternehmen stehen BRITA Trinkwasserfilter für höchste Ansprüche an Produktqualität
  • Wenn die praktische BRITA Memo Anzeige auf dem Deckel der Wasserfilter-Kanne nach 4 Wochen aufblinkt, sollte die nächste MAXTRA+ Nachfüllkartusche eingesetzt werden
  • Lieferumfang: 6 x BRITA Filterkartusche MAXTRA+ / Für alle BRITA Wasserfilter - eine Kartusche reicht für 4 Wochen bzw. 100l gefiltertes Wasser / Vollständig BPA-frei
AngebotBestseller Nr. 3
Philips CA6903/22 AquaClean Wasserfilter, für Saeco und Philips Kaffeevollautomaten, Vorteilspack
  • Kein Entkalken für bis zu 5.000 Tassen bei 8 maligen Filterwechsel
  • Patentierter Wassserdurchlauf, schützt den Wasserkreislauf durch mikroporösen Filter - filtert selbst kleinste Staubpartikel
  • Verhindert Kalkbildung durch Ionenaustausch-Technologie für reines Wasser
  • Müheloses Einsetzen des Filters mit dem Click&Go-System, Erinnerungsfunktion für den Filterwechsel bei Aktivierung im Menü
  • Für kompatible Saeco oder Philips Kaffeevollautomaten (Maschinen, die kompatibel sind, verfügen über einen AquaClean Aufkleber auf dem Wassertank)
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Kaffeemaschine entkalken? Mit diesen 4 Mitteln!
4.6 aus 18 Stimmen

2 Kommentare

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu schreiben

*

Seit Jahren bekannt aus

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Über uns

Ihr Haushalt steht bei uns an erster Stelle!

Der Evergreen Verlag beschäftigt Experten dem Bereich Haushaltsführung. Wir helfen Ihnen dabei helfen sich fit und aktiv zu fühlen.

Wer schreibt hier?

Andrea Theile ist leidenschaftliche Schriftstellerin, Autorin und Haushaltswissenschaftlerin. Privat versorgt sie vier Kinder und stellt sich täglich den kleineren und größeren Herausforderungen des Haushalts. Ihr Wissen teilt sie gern mit anderen und kombiniert dabei Beruf und Privatleben.