Startseite » Reinigen » Kaffeemaschine entkalken? Mit diesen 4 Mitteln!

Kaffeemaschine entkalken? Mit diesen 4 Mitteln!

kaffeemaschine entkalken
Essig, Zitronensäure und Backpulver oder lieber klassische Entkalkungsmittel?

Der Kaffee, das menschliche Lebenselixier, soll erwecken und Genuss bringen. Schmeckt er plötzlich komisch, liegt das nicht unbedingt an den mangelnden Fähigkeiten des Hobby-Baristas. Vermutlich ist es nur mal wieder höchste Zeit, die Kaffeemaschine zu entkalken.

Egal ob Du zum klassischen Kalklöser oder zu Hausmitteln greifst – mit diesen Tipps wird Deine Kaffeemaschine garantiert wieder kalkfrei!

Das Wichtigste in Kürze:

  • Kaffeemaschine mit klassischem Entkalkungsmittel oder mit Hausmitteln reinigen.
  • Je nach Wasserhärte und Maschine 1 bis 12 mal pro Jahr entkalken.

1. Klassischer Entkalker oder Hausmittel?

kaffeemaschine entkalken hausmittel

Zur Entkalkung kannst Du entweder zu Entkalkungsmitteln aus dem Handel oder zu einem bewährten Hausmittel greifen. Doch was sind die Vor- und Nachteile der jeweiligen Entkalkungsmittel? Wir geben Dir hier eine Übersicht:

Mittel zum Entkalken Pro Kontra
Klassische Entkalker, z.B. von WoldoClean
  • vom Hersteller garantierte Wirksamkeit
  • lösen Kalkablagerungen bis zu 10x schneller und gründlicher als Hausmittel
Mit chemischen Zusätzen wie z.B. Amidosulfonsäure
Hausmittel, z.B. Essig
  • chemiefrei
  • meist schon daheim vorrätig
Brauchen länger zum Einwirken als klassische Entkalker

Magst Du’s gründlich, solltest Du also zu klassischem Entkalker aus dem Handel greifen. Wenn Du jedoch auf chemische Inhaltsstoffe verzichten möchtest, kannst Du auch super Hausmittel zum Entkalken der Kaffeemaschine benutzen, die Du meist schon vorrätig haben solltest.

2. Mit herkömmlichen Entkalkungsmitteln die Kaffeemaschine entkalken

kaffeemaschine reinigen

Das brauchst Du:

 

 

 

So gehst Du vor:

mischen 1. 125 ml des Entkalkers mit 0,5L warmen Wasser mischen.
trichter 2. Mix in den Wassertank der Kaffeemaschine füllen.
einwirken 3. 15 Minuten einwirken lassen.
aktivieren 4. Maschine aktivieren.
durchlaufen 5. Flüssigkeitsgemisch 1 Mal komplett durchlaufen lassen.
klares wasser 6. 2-3 Mal mit klarem Wasser nachspülen, um alle chemischen Rückstände zu beseitigen. Das pure Wasser auch immer komplett durchlaufen lassen.
Tipp: Unbedingt die Anweisungen auf der Produktpackung berücksichtigen!

3. Hausmittel zum Entkalken der Kaffeemaschine

Alternativ kannst Du Deine Kaffeemaschine auch mit diversen Hausmitteln entkalken. Dazu zählen vor allem Essig, Zitronensäure und Backpulver.

3.1 Kaffeemaschine mit Essig entkalken

Das brauchst Du:

 

  • 2 cl Essig (1 halbes Schnapsglas)
  • 0,5L Wasser

 

 

So gehst du vor:

mischen 1. 1 halbes Schnapsglas Essig mit 0,5L Wasser im Wasserbehälter verdünnen.
tropfen 2. Maschine einschalten und kurz warten, bis ein paar Tropfen durchgelaufen sind.
ausschalten 3. Maschine wieder ausschalten. Nun befindet sich die Flüssigkeitsmischung in der Leitung und kann den Kalk lösen.
einwirken 4. 15 Minuten Einwirkzeit einhalten.
durchlaufen 5. Die Maschine wieder einschalten und den großen Rest durchlaufen lassen.
klares wasser 6. Den Wasserbehälter 2-3 Mal mit klarem Wasser nachspülen, damit der nächste Kaffee nicht nach Essig schmeckt.
Wichtiger Hinweis: Manche Kaffeemaschinen dürfen nicht mit Essig entkalkt werden. Zur Entkalkung von Padmaschinen wie die Senseo ist Zitronensäure besser geeignet.

3.2 Kaffeemaschine mit Zitronensäure entkalken

Das brauchst Du:

 

 

 

Die übrigen Schritte funktionieren exakt wie beim Entkalken der Kaffeemaschine mit Essig.

3.3 Kaffeemaschine mit Backpulver entkalken

Das brauchst Du:

 

  • 1 Päckchen Backpulver
  • 0,5L Wasser

 

 

So gehst Du vor:

mischen 1. 1 PK Backpulver in 0,5L heißem Wasser auflösen.
einwirken 2. Das Ganze 5 Minuten abkühlen lassen.
trichter 3. Mix in den Wassertank gießen.
einwirken 4. 15 Minuten warten.
durchlaufen 5. Die Maschine starten und das Geschmisch durchlaufen lassen.
klares wasser 6. Mit klarem Wasser nachspülen, um die Kaffeemaschine zu reinigen.

4. Wie oft Du Deine Kaffeemaschine entkalken solltest

kaffeemaschine entkalken essigessenz

Je nach Härtegrad des Leitungswassers muss die Kaffeemaschine 1 bis 12 mal pro Jahr entkalkt werden.

Den Härtegrad misst du am besten mit einem Wasserhärte-Teststreifen .

Wasserhärte Art der Kaffeemaschine Wie oft entkalken?
Sehr hartes Wasser: über 26°dH Kaffeevollautomat

Filterkaffeemaschine

alle 4 Wochen

alle 2,5 Monate

Mittelhartes Wasser: 15-21°dH Kaffeevollautomat

Filterkaffeemaschine

alle 6 Wochen

alle 4 Monate

Sehr weiches Wasser: 0-3°dH Kaffeevollautomat

Filterkaffeemaschine

alle 6 Monate

alle 8 Monate

°dH = Grad deutscher Härte
Bestseller Nr. 1
durgol swiss espresso Spezial-Entkalker – Kalkentferner für Kaffeemaschinen aller Typen und Arten – Einfache Reinigung ohne Einwirkzeit & Rückstände – 2x125ml
  • Der Flüssig-Entkalker eignet sich für alle Kaffeevollautomaten, Pad- & Kapselmaschinen, Espressomaschinen - die ideale Lösung für den perfekten Kaffeegenuss
  • Dank dem hohen Kalklösevermögen sorgt der hochwirksame Kalkreiniger für hygienische Sauberkeit ohne Rückstände - nach dem Entkalken & anschließendem Spülen ist die Maschine lebensmittelsicher
  • Das Entkalkungsmittel verlängert dank Schutz- und Pflegeformel die Lebensdauer der Kaffee Maschine und stellt durch effektives Entkalken eine optimale Kaffee-Qualität sicher
  • Eine 125ml Kalklöser Flasche ist auf eine vollständige Entkalkung der Kaffeemaschine abgestimmt und entfernt Kalk mühelos und schnell, ohne zusätzliche Einwirkzeit - für eine einfache Anwendung
  • Lieferumfang: 2 x 125 ml Spezial Entkalker swiss espresso von durgol - für eine gründliche Entfernung von Kalkablagerungen und perfekte Pflege von Kaffeemaschinen aller Typen und Marken
AngebotBestseller Nr. 2
Entkalker für Kaffeevollautomat & Kaffeemaschine Vollautomat Kaffeepadmaschinen - 750ml Flüssigentkalker mit Farbindikator
  • Entkalker & Kalklöser für Kaffeevollautomaten löst Kalkablagerungen & entfernt Kalk in Ihrer Kaffeemaschine, Wasserkocher, Vollautomat, Kapselmaschine, Padmaschinen, Espressomaschine, ergiebig, rückstandslos. Zum entfernen Kalkansätzen.
  • Anwendung des Flüssig-Entkalker in Haushalt & Industrie als Badreiniger Hochkonzentrat, Sanitärreiniger, Kalkentferner, Urinsteinlöser, Toilettenreiniger oder Fliesenreiniger geeignet. Günstige Alternative zu teuren original Entkalker.
  • Entkalker-Flüssigkeit als hochwirksame Alternative kompatibel mit, Delonghi, Jura, Miele, WMF, Saeco, Tassimo, Cafissimo, Krups, Senseo, Philips, Dolce Gusto, Nespresso* - Kaffee & Espressomaschine. Für automatische Entkalkungsprogramme geeignet.
  • Entfernt Kalkbelege und Wasserflecken: Wie wird eine Kaffeemaschine entkalkt? Wie entkalke ich ein Kaffeeautomat? Welchen Entkalker muss ich nutzen? Die Anleitung dazu erhalten Sie in unserer Beschreibung zur perfekten Entkalkung.
  • Anleitung zum entkalken des Flüssigentkalker. Folgen Sie stets der Bedienungsanleitung des Herstellers, Gebrauchsanleitung beachten. Reinigung des Siebträger der Espressomaschine und Entfernung von Calc.
AngebotBestseller Nr. 3
Jura 71794 Claris Smart-Filterpatrone, 3er-Pack
  • Claris-Filterpatrone speziell für Jura-Espresso-/Kaffeemaschinen entwickelt.
  • Stets frisch gefiltertes Kaffeewasser vor jeder Zubereitung.
  • Entkalken ist mit Claris-Filterpatronen gänzlich überflüssig.
  • Direkte Befestigung im Wassertank.
  • CLARIS Smart wurde für folgende Vollautomaten mit dem intelligenten Wassersystem (I.W.S.) entwickelt: Z8, Z6, J6 / J600, S8 / S80, E8 / E80 / E800, E6 / E60 / E600, D6 / D60 / D600
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Kaffeemaschine entkalken? Mit diesen 4 Mitteln!
4.7 aus 17 Stimmen

2 Kommentare

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu schreiben

*

Seit Jahren bekannt aus

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Über uns

Ihr Haushalt steht bei uns an erster Stelle!

Der Evergreen Verlag beschäftigt Experten dem Bereich Haushaltsführung. Wir helfen Ihnen dabei helfen sich fit und aktiv zu fühlen.

Wer schreibt hier?

Andrea Theile ist leidenschaftliche Schriftstellerin, Autorin und Haushaltswissenschaftlerin. Privat versorgt sie vier Kinder und stellt sich täglich den kleineren und größeren Herausforderungen des Haushalts. Ihr Wissen teilt sie gern mit anderen und kombiniert dabei Beruf und Privatleben.