Startseite » Tipps für die Küche » Fleisch auftauen: schnell und schonend
Tipps für die Küche

Fleisch auftauen: schnell und schonend

Sie benötigen kurzfristig Hackfleisch, um ein leckeres Gericht wie zum Beispiel Chili con Carne zuzubereiten? Dann können Sie das Fleisch auf unterschiedliche Art und Weise auftauen. Wir erläutern hier einige Methoden, mit denen das sehr einfach geht.

Fleisch auftauen

In unseren Anleitungen mit Bildern erklären wir Ihnen Schritt für Schritt einige bewährte Varianten vor, wie Sie Fleisch schnell auftauen können. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Kochen mit unseren Tipps für die Küche!

Welche Variante ist die richtige?

Wir haben die drei besten Möglichkeiten für Sie ausgewählt. Wenn Sie nicht wissen, für welche Sie sich entscheiden sollen, haben wir in nachfolgender Übersicht eine Entscheidungshilfe für Sie zusammengestellt:

VarianteAnwendung
Fleisch auftauen zwischen zwei TöpfenMit dieser Methode kann man Fleisch besonders schnell und zugleich schonend auftauen.

Sie ist vor allem für flache Fleischstücke wie Steaks geeignet.

Fleisch auftauen im WasserbadDiese Variante dauert etwas länger als das Auftauen zwischen zwei Töpfen, nimmt aber weniger Zeit in Anspruch als das langsame Tauen im Kühlschrank.

Diese Methode ist sehr schonend und beeinträchtigt nicht die Qualität des Fleisches.

Fleisch auftauen in der MikrowelleMit dieser Version funktioniert das Auftauen deutlich schneller als auf herkömmlichen Wege, wenn auch nicht ganz so schnell wie die Methode zwischen zwei Töpfen.

Die meisten Mikrowellen besitzen spezielle Programme zum Auftauen.
Viele Mikrowellen berechnen heute sogar selbstständig die optimale Auftauzeit.
Die meisten Aufbewahrungsdosen sind heute mikrowellentauglich und können geöffnet direkt zum Auftauen in der Mikrowelle weiterverwendet werden.

Fleisch auftauen zwischen zwei Töpfen

Das Auftauen von Fleisch nach der Sandwich-Methode, also zwischen zwei Töpfen, ist mithilfe dieser Anleitung denkbar einfach:

  1. Stellen Sie einen Kochtopf umgedreht auf die Arbeitsfläche, so dass der Topf-Boden nach oben zeigt.
  2. Entnehmen Sie das Fleisch mitsamt dem Gefrierbeutel aus dem Tiefkühlfach und legen Sie es auf die Bodenfläche des umgedrehten Topfes. Das Fleisch muss luft- und wasserdicht verschlossen sein.
  3. Erhitzen Sie ca. einen Liter Wasser mit einem Wasserkocher, bis es lauwarm ist und füllen Sie das warme Wasser in einen weiteren Kochtopf. Beide Topfböden sollten größer sein, als das Stück Fleisch.
  4. Stellen Sie den Kochtopf mit dem handwarmen Wasser für etwa fünf bis sieben Minuten (je nach Größe des Fleischstücks) auf das Fleisch im Gefrierbeutel.
    Fleisch in Gefrierbeutel
  5. Prüfen Sie nach etwa fünf Minuten, ob das Fleisch bereits aufgetaut ist. Lassen Sie es gegebenenfalls noch einige Minuten zwischen den Töpfen ruhen.
  6. Verwenden Sie das aufgetaute Fleisch nach Belieben weiter.

Bei welcher Temperatur ist Wasser lauwarm?
„Lauwarm“ ist keine exakt wissenschaftliche Definition, sondern eine Angabe, die jeder Mensch individuell unterschiedlich wahrnimmt. Generell geht man davon aus, dass Wasser dann lauwarm oder auch „handwarm“ ist, wenn man es über die Hand laufen lassen kann und die Temperatur dabei weder als zu kalt noch als zu warm, sondern als angenehm empfunden wird. Das ist bei den meisten Menschen dann der Fall, wenn die Temperatur ca. 28° bis höchstens 38° Celsius beträgt.

Fleisch auftauen im Wasserbad

Das Auftauen von Fleisch im Wasserbad ist die einfachste der hier vorgestellten Methoden. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Füllen Sie eine Schüssel etwa zur Hälfte mit lauwarmen Wasser. Es darf auf keinen Fall zu heiß sein, damit das Fleisch nicht zu garen beginnt, weil es dann deutlich an Qualität verlieren würde.
  2. Entnehmen Sie das Fleisch im Gefrierbeutel aus dem Tiefkühlfach und legen Sie es in eine mit Wasser gefüllte Schüssel. Achten Sie unbedingt darauf, dass das Fleisch wasserdicht verschlossen ist.
    Fleisch auftauen im Wasserbad
  3. Belassen Sie das Fleisch nun für etwa zehn bis 15 Minuten (je nach Größe des Fleischstücks) im warmen Wasser. Ist es dann noch nicht vollständig aufgetaut, wiederholen Sie den Vorgang ab Punkt 1) noch einmal für einige Minuten.
  4. Entnehmen Sie das Fleisch aus dem Beutel, schütten Sie die Flüssigkeit, die beim Auftauen entsteht, weg und verwerten Sie es wie gewünscht weiter.

Hygiene-Tipps: Tauwasser wegschütten, Fleisch über 70° erhitzen!

  • Schütten Sie die Flüssigkeit, die das Fleisch beim Auftauen absondert, immer weg, bevor Sie es weiter verarbeiten, denn das Tauwasser kann Krankheitskeime enthalten.
  • Achten Sie darauf, dass möglichst wenig Küchen-Utensilien mit dem aufgetauten Fleisch in Berührung kommen, waschen Sie Ihre Hände gründlich, bevor und nachdem Sie das Fleisch berührt haben.
  • Legen Sie das Fleisch niemals unmittelbar auf das Brett, sondern immer auf ein Stück Butterbrot-Papier oder ähnliches.
    Fleisch auftauen Hygienemassnahmen
  • Erhitzen Sie das aufgetaute Fleisch auf mindestens 70°, damit alle Bakterien (auch im inneren) abgetötet werden.

Fleisch auftauen in der Mikrowelle

Das Auftauen von Fleisch in der Mikrowelle geht schnell und ist sehr einfach. Befolgen Sie hierzu Punkt für Punkt unsere Anleitung:

  1. Entnehmen Sie das Fleisch aus dem Tiefkühlfach und legen Sie es ohne Gefrierbeutel auf einen Teller, der für die Mikrowelle geeignet ist. Wurde das Fleisch in einer mikrowellengeeigneten Gefrier-Dose eingefroren, können Sie diese ohne Deckel direkt auf den Drehteller stellen.
  2. Benützen Sie die Auftau-Automatik (englisch: „Defrost“) Ihrer Mikrowelle, mit der heute praktisch alle modernen Geräte ausgestattet sind.
    Fleisch auftauen in der Mikrowelle
  3. Falls die Mikrowelle nicht über eine spezielle Funktion zum Auftauen verfügt, stellen Sie einen Wattbereich von etwa 180 bis höchstens 240 ein.
  4. Programmieren Sie die Mikrowelle dann auf ca. zehn Minuten Auftauzeit für ca. 500 Gramm Fleisch. Größere Mengen Fleisch benötigen entsprechend mehr Zeit.
  5. Entnehmen Sie das Fleisch danach aus der Mikrowelle und gießen Sie das Tauwasser ab.
  6. Prüfen Sie, ob das Fleisch vollständig aufgetaut ist. Ist das nicht der Fall, wiederholen Sie die Anleitung ab Punkt 2) für wenige Minuten, bis das Fleischstück durchgehend aufgetaut ist.
  7. Sie können das Fleisch nun für beliebige Rezepte weiter verwenden.

Tipp: Hackfleisch richtig einfrieren – schneller auftauen!
Wenn Sie frisches Hackfleisch einfrieren, legen Sie es zunächst auf ein Stück Einpack-Papier und bedecken Sie es dann vollständig damit. Rollen Sie es anschließend mit einem Nudelholz oder einer Flasche zu einem flachen Fladen aus. Geben Sie es mit dem Papier in einer Gefrierdose oder einem Beutel in das Tiefkühlfach. Wenn Sie es wieder entnehmen, taut es dank seiner großen Oberfläche schneller wieder auf als ein Fleisch-Klumpen.

Fleisch einfrieren in Einpack-Papier

Helfen Sie anderen Nutzern mit Ihrem Kommentar!

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu schreiben

*

Seit Jahren bekannt aus

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Über uns

Ihr Haushalt steht bei uns an erster Stelle!

Der Evergreen Verlag beschäftigt Experten dem Bereich Haushaltsführung. Wir helfen Ihnen dabei helfen sich fit und aktiv zu fühlen.

Wer schreibt hier?

Andrea Theile ist leidenschaftliche Schriftstellerin, Autorin und Haushaltswissenschaftlerin. Privat versorgt sie vier Kinder und stellt sich täglich den kleineren und größeren Herausforderungen des Haushalts. Ihr Wissen teilt sie gern mit anderen und kombiniert dabei Beruf und Privatleben.