Startseite » Reinigen » Angebrannte Töpfe reinigen – 9 Methoden

Angebrannte Töpfe reinigen – 9 Methoden

Sie glauben, angebrannte Töpfe bekommen Sie nur durch Schrubben sauber? Mit unseren Tipps bekommen Sie die Kruste mühelos ab.

Angebrannte Toepfe reinigen

Wir zeigen Ihnen in Schritt-für-Schritt-Anleitungen 9 Methoden, Ihre angebrannten Töpfe mit Leichtigkeit zu reinigen.


Schnell reagiert ist halb gesäubert

Wenn Sie merken, dass Ihnen Essen angebrannt ist, sollten Sie schnell reagieren. So ersparen Sie sich eine Menge Arbeit:

  1. Kippen Sie das angebrannte Essen aus dem Topf.
  2. Spülen Sie den Topf kurz mit heißem Wasser aus.
  3. Geben Sie erneut heißes Wasser in den Topf und stellen Sie ihn auf die noch warme Herdplatte.
  4. Lassen Sie das Wasser 1 bis 2 Stunden einwirken.
  5. Kippen Sie das Wasser weg. Wenn Ihnen das Essen nur ein wenig angebrannt ist, ist der Topf nun schon fast sauber.
  6. Wischen Sie den Rest mit einer Bürste oder mit einem Schwamm heraus.

Sollte Ihnen das Essen sehr stark angebrannt sein und noch eine Kruste zu sehen sein, wenden Sie eine der untenstehenden Methoden an.


Mit Essig Angebranntes entfernen

Angebranntes mit Essig beseitigen
Essig ist ein gutes Hausmittel gegen Eingebranntes. Bei der Verwendung entstehen jedoch beißende Dämpfe und ein penetranter Geruch, weshalb Sie das Fenster öffnen sollten.

  1. Geben Sie etwa 150 Milliliter Wasser und 50 Milliliter Essig in den Topf. Der Boden sollte auf jeden Fall vollständig bedeckt sein.
  2. Stellen Sie den Topf auf den Herd und bringen Sie das Wasser zum Kochen.
  3. Wenn das Wasser kocht, schalten Sie die Platte ab.
  4. Lassen Sie das Gemisch etwa 15 Minuten einwirken.
  5. Kippen Sie das Wasser weg und wischen Sie mit einer Spülbürste oder einem Schwamm nach.
  6. Sollte immer noch eine Kruste zu sehen sein, wiederholen Sie die Schritte 1 bis 5, jedoch mit mehr Essig und einer längeren Einwirkzeit.

Backpulver zum Reinigen der Töpfe

angebrannten Topf mit Backpulver saeubern
Backpulver sollte nicht in Ihrem Haushalt fehlen, auch wenn Sie keinen Kuchen backen. Das Pulver ist ein ideales Reinigungsmittel:

Achtung: Lassen Sie den Topf nicht aus den Augen, da das Gemisch stark schäumt und überkochen kann.

  1. Geben Sie kaltes Wasser in den Topf, sodass der Boden etwa 2 Zentimeter bedeckt ist.
  2. Streuen Sie das Backpulver dazu und rühren Sie kurz um.
  3. Bringen Sie das Wasser zum Kochen.
  4. Schalten Sie den Herd ab und lassen Sie das Backpulver wirken, bis der Topf vollständig abgekühlt ist.
  5. Gießen Sie das Wasser ab und bürsten Sie nach.

Backpulver kann man auch anwenden, wenn der Abfluss stinkt oder zum Reinigen von Teppichen!

Spülmaschinentabs gegen angebrannte Töpfe

Spuelmaschinentab fuer angebrannte Toepfe
Die Tabs erledigen ihre Arbeit nicht nur im Geschirrspüler, sondern können auch direkt in Ihren Töpfen angewandt werden:

  1. Legen Sie einen Spülmaschinentab in Ihren Topf.
  2. Gießen Sie heißes Wasser darauf, bis der Tab bedeckt ist.
  3. Warten Sie, bis sich der Tab aufgelöst hat und rühren Sie kurz um.
  4. Lassen Sie die Flüssigkeit noch eine halbe Stunde stehen.
  5. Gießen Sie das Wasser ab und wischen Sie noch einmal nach.

Der Einsatz von Salz

Angebranntes mit Salz entfernen
Salz ist in jedem Haushalt vorhanden und hilft gut gegen Angebranntes:

  1. Geben Sie so viel Wasser in den Topf, dass der Boden etwa 1 Zentimeter bedeckt ist.
  2. Streuen Sie Salz hinein und kochen Sie das Wasser auf.
  3. Wenn das Wasser kocht, schalten Sie die Platte ab und lassen die Flüssigkeit noch etwas einwirken.
  4. Kippen Sie das Salzwasser ab und arbeiten Sie mit einem Schwamm nach.

Waschpulver bei Angebranntem

Nicht nur zum Wäschewaschen können Sie das Waschpulver verwenden, auch angebrannte Töpfe bekommen Sie damit sauber:

  1. Geben Sie 4 Esslöffel Waschpulver in den Topf.
  2. Fügen Sie Wasser hinzu und kochen Sie es auf.
  3. Wenn das Wasser kocht, schalten Sie den Herd aus und lassen das Waschmittel eine viertel Stunde einwirken.
  4. Gießen Sie das Wasser ab.
  5. Wischen Sie mit einer Bürste nach und spülen Sie den Topf mit Geschirrspülemittel ab, damit die Waschmittelreste entfernt werden.

Achtung: Das Waschpulver schäumt stark auf und könnte überkochen. Lassen Sie deshalb den Topf nicht aus den Augen.

Mit Rhabarberblättern säubern

Die Kraft der Natur schafft auch Angebranntes:

  1. Geben Sie die Rhabarberblätter in den Topf und fügen Sie Wasser hinzu.
  2. Kochen Sie die Blätter aus und gießen Sie anschließend das Wasser ab.
  3. Entfernen Sie restliche Verkrustungen mit einer Spülbürste.

Zwiebeln zum Reinigen von Töpfen

angebrannte Toepfe natuerlich behandeln
Auch Zwiebeln können zum Einsatz kommen:

  1. Schneiden Sie eine große Zwiebel mit Schale in Würfel.
  2. Legen Sie diese in den angebrannten Topf und geben Sie Wasser dazu.
  3. Kochen Sie die Zwiebel so lange, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.
  4. Gießen Sie den Rest ab und bürsten Sie den Topf aus.

Backofenspray als letzte Rettung

Wenn gar nichts hilft, setzen Sie Backofenspray ein, auch wenn dieses Mittel umweltschädlich ist.

Befolgen Sie beim Anwenden die Packungsanleitung und lüften Sie gut durch.

Weitere Tipps

  • Verwenden Sie keine Stahlschwämme. Diese könnten die Töpfe zerkratzen.
  • Auch die Bürste sollte nicht zu hart sein.
  • Hochwertige Töpfe brennen nicht so schnell an, wie minderwertige. Das können Sie beim nächsten Topfkauf berücksichtigen.
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Angebrannte Töpfe reinigen – 9 Methoden
4.7 aus 12 Stimmen

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*