Startseite » Flecken » Blutflecken entfernen – Mit diesen 7 Tipps klappt’s auf jeden Fall

Blutflecken entfernen – Mit diesen 7 Tipps klappt’s auf jeden Fall

Fleckenentfernung von Blut? Mit Aspirin, Backpulver & co. kein Problem!

Blutflecken auf Textilien sind nicht nur unschön, sondern oftmals auch ziemlich hartnäckig – vor allem im alten, eingetrockneten Zustand. Doch mit unseren 7 Tipps hat selbst der widerspenstigste Blutfleck keine Chance.

Wir erklären Dir ausführlich, zu welchen Hausmitteln Du greifen musst, um frische und eingetrocknete Blutflecken zu entfernen. Dabei gilt: Nicht jedes Mittel ist für jeden Gegenstand geeignet.

Achte deshalb auch auf die allgemeinen Hinweise, denn sie helfen Dir, diese Mittel auch richtig einzusetzen!


1. Frisches Blut auswaschen? Lieber sofort und zwar kalt!

blutflecken auswaschen
Wie sagt man noch? Blut ist dicker als Wasser – aber nicht immer! Ist der Blutfleck auf Deinem Kleidungsstück noch frisch, ist kaltes Wasser die Antwort darauf.

Dazu solltest Du aber rasch handeln: Nimm schnell ein sauberes Baumwolltuch, tauch es in kaltes Wasser ein und tupfe damit den noch frischen Blutfleck ab!

Alternativ kannst Du auch mit einem Eiswürfel auf den Fleck einreiben.

Wichtiger Hinweis: Achte darauf, das Blut nicht weiter auf dem Stoff zu verteilen. Geh also wirklich sehr behutsam vor.

 

2. Welche Hausmittel sind geeignet, um eingetrocknete Blutflecken zu entfernen?

blutflecken entfernen hausmittel
Du hast den Blutfleck nicht sofort entdecken können und jetzt ist er schon eingetrocknet und hat sich rot-braun verfärbt? Dann reicht kaltes Wasser oft nicht mehr aus.

Aber nicht verzagen – es ist noch nicht zu spät! Meist hast Du schon Hausmittel zum Entfernen von Blutflecken daheim, ohne dass Du es ahnst: Von einfachen Lebensmitteln wie Salz oder Backpulver bishin zu Alkohol ist fast alles dabei.

Doch Vorsicht: Nicht jedes Hausmittel ist für jeden Gegenstand geeignet. Daher stellen wir Dir in einer Tabelle nun vor, welche Mittel Du für welches Material Du brauchst:

Material / Gegenstand Hausmittel
Unempfindliches Material, z.B. Polyester, Baumwolle, Mischgewebe, Leinen Salz(-Wasser), Zitronensaft, Gallseife, Backpulver, Natron, Kartoffelstärke, Aspirin
Empfindliches Material, z.B. Seide, Wolle, Leder Salmiakgeistlösung, Alkohol, Spiritus

Wie Du die Hausmittel einsetzen musst, erfährst Du nun in den unteren Anleitungen.

3. Alte Blutflecken entfernen: Kleidung aus unempfindlichen Material

blutflecken entfernen kleidung
Neben schnellem Handeln & kaltem Wasser ist das beste Mittel gegen Blutflecken: So schnell es geht, die Kleidung in das geeignete Mittel einzuweichen und danach in die Waschmaschine zu stecken.

3.1 Blutflecken auswaschen im Salzwasserbad

Bei besonders hartnäckigen Blutflecken, die schon eingetrocknet sind, ist ein Salzwasserbad genau das Richtige. Salz hat nämlich die Fähigkeit, Flüssigkeiten aufzusaugen.

Dafür brauchst Du:

  • 500g Salz
  • 1 große Wanne mit kaltem Wasser
  • ca. 1 bis 2 Stunden Zeit

Hast Du alles für das Salzbad zusammen, gehst Du folgendermaßen vor:

kaltes wasser 1. Fülle die Wanne mit kaltem Wasser.
salz 2. Gebe das Salz hinzu.
kleidung 3. Lege Dein Kleidungsstück hinein & lasse es 1-2 Stunden darin einweichen.
einreiben 4. Reibe anschließend sanft auf den Blutfleck ein, bis er verschwunden ist.
waschmaschine 5. Stecke das Kleidungsstück in die Waschmaschine.

3.2 Mit Zitronensaft alte Blutflecken entfernen

Zitronensaft hat eine bleichende Wirkung. Daher ist es gut geeignet, die eingetrockneten Blutflecken auszuwaschen, die meist schon eine rostige Farbe angenommen haben.

Das brauchst Du dafür:

  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Salz
  • 100ml kaltes Wasser
  • 1 Schüssel
  • 1 Stunde Zeit

Und so gehst Du vor:

mischen 1. Mische den Zitronensaft, das Salz und das kalte Wasser in einer Schüssel & schmiere es auf Deinen Blutfleck.
einwirken 2. Lasse die Mischung ca. 1 Stunde einwirken.
einreiben 3. Reibe anschließend sanft auf den Blutfleck ein, bis er verschwunden ist.
waschmaschine 4. Stecke das Kleidungsstück danach in die Waschmaschine.

3.3 Allrounder Gallseife

Gallseife ist nicht nur ein guter Fleckentferner für Blut, sondern auch für diverse andere Flecken, wie z.B. Gras- oder Fettflecken. Schon seit dem 19. Jahrhundert gilt es als das ultimative Hausmittel gegen Flecken.

Dafür brauchst Du:

  • 1 Gallseife
  • 10 Minuten Zeit
seife 1. Feuchte die Gallseife mit kaltem Wasser an & reibe sie auf den Blutfleck.
einwirken

2. Lasse die Seife ca. 10 Minuten einwirken.
einreiben

3. Wasche die Gallseife inkl. des Blutflecks mit kaltem Wasser aus der Kleidung.
waschmaschine 4. Stecke das Kleidungsstück in die Waschmaschine.

3.4 Kartoffelstärke-, Backpulver- oder Natronpaste um Blutflecken zu entfernen

Hast Du keines der oben genannten Hausmittel vorrätig, kannst Du alternativ auch zu Kartoffelstärke, Backpulver oder Natron aus der Küche greifen, denn sie sind bekannt als altbewährte Hausmittel gegen Flecken.

Das brauchst Du:

  • 1 EL Backpulver, Natron oder Kartoffelstärke
  • 100ml kaltes Wasser
  • 1 Schüssel
  • ca. 1 Stunde Zeit

und so gehst Du vor:

mischen 1. Mische 1 EL Backpulver, Natron oder Kartoffelstärke mit Wasser zu einer Paste & schmiere es auf Deinen Blutfleck.
einwirken

2. Lasse es ca. 1 Stunde einwirken.
einreiben

3. Reibe anschließend sanft auf den Blutfleck ein, bis er verschwunden ist.
waschmaschine 4. Stecke das Kleidungsstück danach in die Waschmaschine.

3.5 Aspirin nicht nur gegen Kopfschmerzen

Aspirin hat nicht nur eine schmerzstillende, sondern auch eine blutverdünnende Wirkung. Diese Wirkung kannst Du Dir also nicht nur gegen Deine Kopfschmerzen zu Nutzen machen, sondern auch um die Blutflecken auf Deiner Kleidung zu entfernen.

Das brauchst Du:

  • 1 Aspirin Brausetablette
  • 1 Glas kaltes Wasser
  • 1 Tuch

So gehst Du vor:

aspirin 1. Löse die Brausetablette im Wasserglas auf.
tuch 2. Tauche das Tuch in das Glas & reibe damit auf den Blutfleck ein.
waschmaschine 3. Gebe das Kleidungsstück anschließend in die Waschmaschine.

4. Blutflecken entfernen: Kleidung aus empfindlichen Material

eingetrocknete blutflecken entfernen

Sind Blutflecken auf empfindlichen Kleidungsstücken aus Seide oder Wolle gelandet, solltest Du lieber Salmiakgeistlösung, Alkohol oder Spiritus zuhause haben.

Das brauchst Du:

  • 1 Sprühflasche
  • 1 Baumwolltuch
  • 0,5L Wasser
  • 50 ml Salmiakgeist, Alkohol oder Spiritus

So gehst Du vor:

fill 1. Fülle das Wasser & das Mittel in eine Sprühflasche.
spray 2. Sprühe das Mittel auf den Blutfleck.
tuch 3. Tupfe den behandelten Fleck mit einem Tuch weg.

Wiederhole Schritte 1-3, bis sich das Blut gelöst hat und wasche Deine Seidenbluse oder Dein Wollpullover wie gewohnt. Achte dabei unbedingt auf die Pflegehinweise!

5. Blutflecken entfernen: Teppich, Sofa oder Matratze

blutflecken entfernen sofa
Bei der Fleckenentfernung von Teppichen, Sofas und Matratzen kommt es auf das Material an. Hier gilt es, auf unempfindliche und empfindliche Stoffe zu achten.

Falls noch Reste des Blutflecks auf dem Teppich vorhanden sind, solltest Du den Teppich mit Teppich-Shampoo und einem Nasssauger nachbehandeln.

6. Professionelle Fleckentferner gegen Blut

Du hast keine der oben genannten Hausmittel gerade vorrätig? Dann gibt es natürlich auch Alternativen aus der Drogerie oder im Internet, um Blutflecken zu entfernen. Diese stellen wir Dir hier vor:

7. Allgemeine Tipps zum Entfernen von Blutflecken

blutflecken entfernen

  • Auch bei den härteren Methoden ist es ratsam, zunächst immer die Vorbehandlung mit kaltem Wasser durchzuführen.
  • Bevor Du eines der beschriebenen Hausmittel anwendest, solltest Du unbedingt an einer unauffälligen Stelle des betroffenen Textils einen Farbtest durchführen. So vermeidest Du unangenehme Überraschungen.
  • Waschbare Textilien steckst Du nach jeder der durchgeführten Maßnahmen in die Waschmaschine. Zunächst am besten kalt waschen, dann ganz normal bei 30°C oder maximal 40°C.

8. Wusstest Du schon…?

Schnelles Handeln führt zu schnellem Erfolg.
Denn laut Christoph Drösser, Wissenschaftsredakteur der Zeit, setzt sich der Fleck mit jeder Sekunde, die das Blut der Luft ausgesetzt ist, weiter im Gewebe fest und ist schwieriger zu entfernen.

Warum kaltes Wasser für frisches Blut?
Blut ist eisenhaltig. Wenn es mit Wärme in Kontakt kommt, beginnt es sich rasch zu verfestigen – und wird widerstandsfähiger. Daher solltest Du unbedingt vermeiden, warmes Wasser für die Fleckentfernung von Blut zu benutzen!

Warum die braune Farbe, wenn Blut eingetrocknet ist?
Eisen rostet, wenn es zu lange in Kontakt mit Sauerstoff kommt – nicht wahr? Genau so verhält es sich mit Blut an der frischen Luft – es “rostet”!

Bestseller Nr. 1
Flecken entfernen
  • Heike Fischer
  • Kindle Edition
  • Deutsch
Bestseller Nr. 2
Tragbare Waschmaschine Trockner Waschmaschine Automatische Hochtemperatur-Sterilisation Artefakt Damen Spezialunterwäsche Waschmaschine Mini-Waschmaschine
  • Intime Gesundheit - Hochtemperatur-Sterilisation, Reinigungsunterwäsche, Hochtemperaturgaren und Sterilisation für bis zu 15 Minuten.
  • Es dauert nur 30 Sekunden, um mit nur einem Knopfdruck zu beginnen, die Sterilisation erfolgt kräftig, und die Trocknungszeit wird innerhalb von 24 Stunden nach Ende erreicht, ohne dass die Wäsche sofort herausgenommen werden muss.
  • Eine tiefe Sterilisation bei 85 ° C für 15 Minuten in einem Vakuumstripper hat einen erheblichen Hemmeffekt auf die meisten Bakterien, die verschiedene Arten von Entzündungen verursachen.
  • Zwei Waschmethoden - Reinigung mit der Hand und Hochtemperaturwäsche zum Entfernen von Schweiß, Urinflecken, etwas vaginalem Ausfluss und leichten Blutflecken.
  • Waschen Sie eine nach der anderen und ersetzen Sie sie zum Waschen. Die Größe des Waschbeckens ist entsprechend der Größe der Damenunterwäsche völlig sauber. Die weibliche Dreieckwäsche mit der Größe XXL und der Innengröße kann gereinigt werden.
Bestseller Nr. 3
Dr. Beckmann Fleckenteufel Blut & Eiweißhaltiges, Spezialfleckentferner gegen Blutflecken, Eis- und Spermaflecken (50 ml)
  • Entfernt sowohl Flecken von Blut, Eis, Ei, Milch, Joghurt und Sahne als auch Eiter- und Spermaflecken
  • Fleck-Bindungs-Formel auf enzymatischer Basis zum Abbau eiweishaltiger, organischer Verschmutzungen
  • Geeignet für waschbare und nicht waschbare Textilien
  • Schont Farben und Gewebe
  • Anwendung: Fleck mit Fleckenteufel-Flüssigkeit durchfeuchten, einwirken lassen, waschen (bei nicht-waschbaren Textilien am Ende die Fleckenstelle mit feuchtem Tuch vollständig austupfen)
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Blutflecken entfernen – Mit diesen 7 Tipps klappt’s auf jeden Fall
4.7 aus 3 Stimmen

3 Kommentare

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu schreiben

*

Seit Jahren bekannt aus

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Über uns

Ihr Haushalt steht bei uns an erster Stelle!

Der Evergreen Verlag beschäftigt Experten dem Bereich Haushaltsführung. Wir helfen Ihnen dabei helfen sich fit und aktiv zu fühlen.

Wer schreibt hier?

Andrea Theile ist leidenschaftliche Schriftstellerin, Autorin und Haushaltswissenschaftlerin. Privat versorgt sie vier Kinder und stellt sich täglich den kleineren und größeren Herausforderungen des Haushalts. Ihr Wissen teilt sie gern mit anderen und kombiniert dabei Beruf und Privatleben.