Startseite » Tipps für die Küche » Minze einfrieren – mit leckerem Eisrezept

Minze einfrieren – mit leckerem Eisrezept

Ihre Minze hat sich im Garten breitgemacht und Ihre Ernte ist besonders hoch ausgefallen? Dann frieren Sie das Kraut ein. Mit unseren Tipps bleibt der Geschmack erhalten und ein Rezept gibt es kostenlos dazu.

Minze einfrieren

Wir zeigen Ihnen in mehreren Schritten und Bildern, wie Sie Ihre Minze einfrieren.


Der perfekte Zeitpunkt der Ernte

Wenn Sie einen besonders intensiven Geschmack haben wollen, sollten Sie den besten Zeitpunkt der Ernte wählen, ähnlich wie beim Einfrieren vom Basilikum:

  • Prinzipiell ist die Ernte der Minze ganzjährig möglich, doch am Besten ist das Aroma kurz vor der Blütezeit.
  • Wenn die Pflanze mindestens zwei sonnige Tage hinter sich hat, ernten Sie an einem trockenen Morgen. Das ist der Zeitpunkt mit dem intensivsten Aroma.
  • Schneiden Sie mit einem Messer oder einer Schere die ganzen Triebe ab. Lassen Sie dabei mindestens ein Viertel des Triebes stehen. Dies hilft der Pflanze erneut zu wachsen.
  • Im Herbst können Sie die Triebe bodennah abschneiden.

Die Minze säubern

Eigentlich brauchen Sie die Minze nicht zu waschen. Es reicht, wenn Sie sie abschütteln und damit von Erde und Staub befreien. Möchten Sie die Minze unter Wasser reinigen, gehen Sie am Besten so vor:

  1. Spülen Sie die ganzen Triebe unter klarem Wasser ab.
  2. Legen Sie die Minze auf ein Küchentuch und tupfen Sie sie mit einem weiteren Küchentuch vorsichtig ab.

Ganze Triebe einfrieren

Am meisten Aroma bleibt erhalten, wenn Sie die Triebe im Ganzen einfrieren:

  1. Breiten Sie die Triebe auf einem Backblech oder in einer flachen Schale aus. Die Zweige sollten sich so wenig, wie möglich berühren.
  2. Stellen Sie das Blech oder die Schale für eine halbe Stunde in den Gefrierschrank.
  3. Nehmen Sie die Minze aus dem Gefrierschrank und legen Sie die Triebe in eine Gefriertüte.

Wenn Sie die Minze verwenden wollen, zupfen Sie die gefrorenen Blätter ab.

Einzelne Blätter einfrieren

Sie können die Blätter auch einzeln einfrieren, selbst wenn sie dann etwas an Aroma verlieren:

  1. Breiten Sie die einzelnen Blätter auf ein Backblech, Brett oder in einer flachen Schale aus. Achten Sie darauf, dass die Blätter sich nicht berühren.
    einzelne Minze Blaetter einfrieren
  2. Stellen Sie die Minze für etwa 20 bis 30 Minuten in den Gefrierschrank.
  3. Legen Sie nach dem Frosten die Blätter in einen Gefrierbeutel oder in eine Gefrierdose und frieren sie ein.
    Minze-Blaetter im Gefrierbeutel

Interessant: Durch das Vorfrosten bildet sich eine kleine Eisschicht um jedes Blatt, die verhindert, dass die Blätter später zusammenkleben.

Minze in Eiswürfeln

Wenn Sie bereits wissen, dass Sie die Minze für Erfrischungsgetränke oder Tees verwenden wollen, können Sie sie in Eiswürfelbehälter einfrieren:

  1. Für Tees empfehlen wir, die Minze kleinzuschneiden. Für Erfrischungsgetränke können Sie die Blätter im Ganzen lassen. Die eingefrorenen Blätter sehen in den Getränken besonders schön aus.
  2. Füllen Sie die Minze in den Eiswürfelbehälter.
    Minze in Eiswuerfeln
  3. Gießen Sie Wasser darauf und stellen Sie den Behälter in den Gefrierschrank.
  4. Schon nach wenigen Stunden können Sie die Minz-Eiswürfel verwenden.
    Minze erviert in Eiswuerfeln

Haltbarkeit der eingefrorenen Minze

Haltbarkeit der eingefrorenen Minze
Wenn die Kühlung konstant bleibt, ist Minze etwa ein Jahr haltbar. Gerade Rechtzeitig zur nächsten Ernte.

In Eiswürfeln eingefrorene Minze hält sich etwa 6 Monate.

Bild Produktname Preis
Eismaschine Perfect Mix 9000 Eismaschine, 1,6L Fassungsvermögen TEXT

Minzeisrezept

Die wohl leckerste Art Minze einzufrieren, ist sie zu Eis zu verarbeiten. Minzeis ist besonders erfrischend und erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Folgende Zutaten benötigen Sie:

  • 250 Gramm Joghurt
  • 250 Milliliter Sahne
  • 150 Gramm Zucker (je nach Geschmack auch weniger)
  • 1 Priese Salz
  • 3 Handvoll Minze
  • 120 Gramm Schokoraspeln (am Besten Zartbitter)
  • Eiswürfel

So bereiten Sie das Eis zu:

  1. Geben Sie Zucker, Minzblätter und Sahne in einen Topf.
  2. Erwärmen Sie diese Zutaten langsam unter Rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Nehmen Sie den Topf vom Herd und gießen Sie die Sahne durch ein Sieb in einen anderen Topf.
  4. Stellen Sie den Topf mit der Minzsahne auf eine Schüssel gefüllt mit Eiswürfeln.
  5. Kühlen Sie die Sahne unter Rühren ab.
  6. Geben Sie den Joghurt, die Schokoraspeln und das Salz hinzu und mischen Sie gut durch.
  7. Füllen Sie die Flüssigkeit in eine Eismaschine.
  8. Sollten Sie keine Eismaschine besitzen, füllen Sie das Gemisch in eine Schüssel mit Deckel.
  9. Entnehmen Sie jede Stunde die Schüssel und rühren kräftig durch.
  10. Nach 5 Stunden ist das Eis fertig und kann genossen werden.

Achtung: Die Zutaten dürfen nicht kochen, da sie sonst anbrennen oder der Zucker kristallisieren könnte.

Auf Haushaltswiki.de können Sie ebenfalls lernen, wie man Petersilie einfriert.

Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Minze einfrieren – mit leckerem Eisrezept
4.8 aus 13 Stimmen

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Seit Jahren bekannt aus

meinbauch bauch tipps bekannt aus

Über uns

Ihr Haushalt steht bei uns an erster Stelle!

Der Evergreen Verlag beschäftigt Experten dem Bereich Haushaltsführung. Wir helfen Ihnen dabei helfen sich fit und aktiv zu fühlen.

Wer schreibt hier?

Andrea Theile ist leidenschaftliche Schriftstellerin, Autorin und Haushaltswissenschaftlerin. Privat versorgt sie vier Kinder und stellt sich täglich den kleineren und größeren Herausforderungen des Haushalts. Ihr Wissen teilt sie gern mit anderen und kombiniert dabei Beruf und Privatleben.